A C D E F H I K L M N O P Q R S T U V Z

Kontingenz

Vom lat. contingentia: „das, was passiert“, „Zufall“. Im Gegensatz zum Notwendigen meint die Kontingenz die Möglichkeit, dass etwas eintritt oder eben nicht eintritt, oder dass es ganz grundsätzlich anders sein könnte, als es […]

Weiterlesen

Kynismus

Eine philosophische Schule mit griechischem Ursprung, die im 5. Jahrhundert vor Christus von Antisthenes in Athen gegründet wurde. Ihr berühmtester Vertreter war Diogenes von Sinope. Die Bezeichnung soll entweder von „Kynosarges“ stammen, dem […]

Weiterlesen

Letalität

Letalität (die) bedeutet „Tödlichkeit“. Der Begriff wird im medizinischen Bereich gebraucht. Die Letalität ist eine Größe aus der Epidemiologie, die angibt, wie häufig eine Krankheit tödlich verläuft. Genauer gesagt bezeichnet sie den Anteil aller Erkrankten, […]

Weiterlesen

Liberalismus

Eine Auffassung, nach der Staaten vorrangig die individuelle Handlungsfreiheit aller Menschen achten sollten. In der politischen Philosophie geht es dabei in der Regel um die Freiheit zur Selbstentfaltung und zur politischen Betätigung, […]

Weiterlesen

Logik

Aus dem Griechischen logikè (abgeleitet von logos: Rede, Vernunft): Kunst oder Wissenschaft der Argumentation. Begründet von Aristoteles, bestimmt die sogenannte formale Logik die Gültigkeit der Operationen des Geistes. Ausgehend von einfachsten Sätzen und den daraus […]

Weiterlesen

Mäeutik

Vom griech. maieutikḗ: „Hebammenkunst“. Der Begriff ist spezifisch für Platons Beschreibungen der Methode seines Lehrers Sokrates. Sokrates, dessen Mutter Hebamme gewesen war, behauptete von sich selbst, nichts anderes zu können, als im Dialog Ideen […]

Weiterlesen

Metaphysik

Dieses Wort wird in unterschiedlichen Bedeutungen gebraucht: Lehre von den grundlegenden Strukturen der Welt. Zu solchen Strukturen, die in der Metaphysik genauer diskutiert werden, gehören z.B. Raum und Zeit, Ursache und Wirkung, Zufall […]

Weiterlesen

Misophonie

Das Substantiv Misophonie (die) bedeutet „Geräuschempfindlichkeit“ oder „Geräuschüberempfindlichkeit“. Sie bezeichnet eine abnorm starke Reaktion auf spezifische Geräusche, oft alltäglicher Natur. Personen mit Misophonie erleben häufig starke negative Emotionen, wie Wut oder Angst, […]

Weiterlesen

Neologismus

Ein Neologismus ist ein neues Wort oder eine neue Wortkombination, die in eine Sprache eingeführt wird. Neologismen können entstehen, um neue technologische Entwicklungen, Erfindungen, gesellschaftliche Phänomene oder Gedankenkonzepte zu benennen. Sie können […]

Weiterlesen

Nihilismus

Das bildungssprachliche Substantiv Nihilismus bezeichnet eine Weltanschauung, die von der Nichtigkeit und Sinnlosigkeit alles Bestehenden und Seienden ausgeht. Alle positiven Zielsetzungen, Ideale und Werte werden in diesem Sinne abgelehnt, gepaart mit einer völligen Verneinung aller Normen […]

Weiterlesen