Inzidenz

Der Begriff Inzidenz (die) bedeutet allgemein „Anzahl von Ereignissen“ oder (veraltend) „Ereignis“. Im epidemiologischen Bereich ist die Inzidenz die Anzahl der Neuerkrankungen, die innerhalb eines spezifischen Zeitraums in einer Bevölkerung bzw. in einer definierten Population vorliegt.  […]

Weiterlesen

Ionische Philosophie

Die ionische Philosophie (auch ionische Naturphilosophie) bezeichnet einen Sammelbegriff für die theoretischen Auffassungen der asu Milet (in der antiken Landschaft Ionien) stammenden griechischen Denker Thales, Anaximander und Anaximenes. Die ionische Philosophie kennzeichnet […]

Weiterlesen

kategorisch

Eine Forderung ist kategorisch, wenn sie ohne Vorbedingungen gilt, insbesondere unabhängig von unserem Willen. Moralische Forderungen werden oft als kategorisch angesehen, weil sie Personen zu einer bestimmten Handlung verpflichten, unabhängig davon, ob […]

Weiterlesen

Konklusion

Das Substantiv Konklusion (die) bedeutet „Schlussfolgerung“. Speziell in der Syllogistik (dem Kern der aristotelischen Logik in der Philosophie) ist die Konklusion der Satz, der die aus zwei Prämissen folgende Schlussfolgerung enthält. Syllogismen sind dabei […]

Weiterlesen

Letalität

Letalität (die) bedeutet „Tödlichkeit“. Der Begriff wird im medizinischen Bereich gebraucht. Die Letalität ist eine Größe aus der Epidemiologie, die angibt, wie häufig eine Krankheit tödlich verläuft. Genauer gesagt bezeichnet sie den Anteil aller Erkrankten, […]

Weiterlesen

Liberalismus

Eine Auffassung, nach der Staaten vorrangig die individuelle Handlungsfreiheit aller Menschen achten sollten. In der politischen Philosophie geht es dabei in der Regel um die Freiheit zur Selbstentfaltung und zur politischen Betätigung, […]

Weiterlesen

Logik

Aus dem Griechischen logikè (abgeleitet von logos: Rede, Vernunft): Kunst oder Wissenschaft der Argumentation. Begründet von Aristoteles, bestimmt die sogenannte formale Logik die Gültigkeit der Operationen des Geistes. Ausgehend von einfachsten Sätzen und den daraus […]

Weiterlesen

Metaphysik

Dieses Wort wird in unterschiedlichen Bedeutungen gebraucht: Lehre von den grundlegenden Strukturen der Welt. Zu solchen Strukturen, die in der Metaphysik genauer diskutiert werden, gehören z.B. Raum und Zeit, Ursache und Wirkung, Zufall […]

Weiterlesen

Nihilismus

Das bildungssprachliche Substantiv Nihilismus bezeichnet eine Weltanschauung, die von der Nichtigkeit und Sinnlosigkeit alles Bestehenden und Seienden ausgeht. Alle positiven Zielsetzungen, Ideale und Werte werden in diesem Sinne abgelehnt, gepaart mit einer völligen Verneinung aller Normen […]

Weiterlesen

Ontologie

Vom griech. ontos, „Sein“ und logos, „Lehre, Vernunft“. Dieser im 17. Jahrhundert geschaffene Ausdruck bezeichnet die Lehre vom Sein als Seiendes. Auch wenn die Frage nach dem Sein bereits zu Beginn der Philosophiegeschichte bei […]

Weiterlesen